Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Feuerwehr Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Einsätze

Saunabrand (121)

Einsatzart: Brandmeldealarm
Einsatzort: Emmendingen, Freiburger Strasse
Alarmierung: 17.07.2011 13:54 per Funkmeldeempfänger
Einsatzende: 17.07.2011 18:18
Einsatzdauer: 4 Stunden 24 Minuten
Mannschaftsstärke: 43

Beschreibung

++ Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst am Sonntag ++Saunabrand bei easySports in der Merk Galerie - 5 Personen verletzt -

Auslösen der Brandmeldeanlage in der Merk Galerie gegen 13:53 Uhr. Bereits vor der Brandmeldezentrale war Brandgeruch wahrnehmbar. Die Melder im Fitnessstudio „easySports“ hatten ausgelöst.

In der Sauna war es nach einem Aufguss zu einer Verpuffung gekommen, blitzschnell stand der Saunabereich in Flammen. Personal und Gäste flüchteten ins Freie, 3 Personen erlitten Brandverletzungen und wurden vom DRK in das Krankenhaus gebracht.

Über die hausinterne Steigleitung wurde Wasser in das 2 OG befördert, jedoch auf Grund eines defektes mussten weitere Leitungen über den Treppenaufgang verlegt werden.

Mehrere Trupps unter Atemschutz befanden sich im Innenangriff. Ein übergreifen auf andere Teile des Studios konnten verhindert werden. Zwei Druckbelüfter wurden eingesetzt. Mit Wäremebildkamera und Infrarot Thermometer wurde die Brandstelle kontrolliert und Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Auch Kreisbrandmeister J. Berger und Oberbürgermeister S. Schlatterer waren an der Einsatzstelle um sich ein Überblick der Lage zu verschaffen. Während der Löscharbeiten verletzten sich auch 2 Feuerwehrmänner.

Unterdessen wurden die Feuerwehren Kollmarsreute, Mundingen und Wasser nachalarmiert, da sich auf Grund der defekten Steigleitung Wasser in einigen Geschäften ausbreitete. Hier wurde mit Wassersaugern eine weitere Ausbreitung verhindert.

Techniker der Firma Minimax Brandschutz wurden verständigt, um zu klären warum sich das Wasser im Gebäude ausbreiten konnte. Techniker der Firma Imtech nahmen Stromabschaltungen im Gebäude vor.

Im Gesamten waren etwa 59 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau im Einsatz. Gegen 18:00 Uhr wurde die Einsatzstelle übergeben. Polizei und Kriminalpolizei nahmen die Ermittlungen auf.

Einheiten:

  • Abteilung Emmendingen