Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Wahlen Abteilung Wasser

Wahlen bei der Abteilung Wasser

Das Jahr 2020 begann für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Emmendingen, Abteilung Wasser, noch ganz normal, doch dann kam Corona. Der Probenbetrieb konnte zeitweise über weite Strecken nicht durchgeführt und der Feuerwehrhock an der Elzhalle in Wasser musste auch abgesagt werden. Auch die diesjährige Hauptversammlung wurde abgesagt. Auf der Tagesordnung der Versammlung stand die Neuwahl des Kommandos. Nun hatten sich die Kameraden entschieden, eine Briefwahl durchzuführen. Jeder bekam die Wahlunterlagen nach Hause geschickt und musste sie ausfüllen und wiederum Ortschaftsamt in Wasser einwerfen. Die Auszählung der Wahlunterlagen führte Wahlleiter Heinz Sillmann unter Beobachtung von Ralf Kesselring am 7. Dezember im Ortschaftsamt Wasser durch.
Das Kommando wurde einstimmig entlastet und auch auf allen Posten für weitere fünf Jahre wieder gewählt. Das Ergebnis lautete: 
Abteilungskommandant: Jürgen Bauer 
Stellvertretender Abteilungskommandant: Robert Bubber
Rechner: Markus Zäh
Schriftführer: Martin Böcherer
Beisitzer: Markus Bürklin und Jannik Sulzberger
Kassenprüfer: Julian Grießenauer und Patrick Sillmann
Gerätewart: Dietmar Sillmann.
Somit bleibt bei der Freiwilligen Feuerwehr Emmendingen Abteilung Wasser in der Führung alles beim Alten.
Aktuell besteht die Abteilung Wasser aus 31 Kameraden. In diesem Jahr konnte die Abteilung zwei Kameraden (Daniel
Knapp und David Bauer) hinzugewinnen. Sie absolvierten bereits den Grundausbildungslehrgang und stehen jetzt auch im
Einsatz zur Verfügung. Der Probenbetrieb ist aktuell noch ausgesetzt, Einsätze werden natürlich gefahren. Außerdem wurde der Theaternachmittag am 6. Januar abgesagt.
Auch in dieser schwierigen Zeit wünschen die Kameraden allen ein frohes Weihnachtsfest und vor allem ein gesundes neues Jahr 2021.